Bitcoin aus einer HD-Wallet senden

Hallo Community,

ich habe nirgends im Netz und auch beim Blocktrainer keine Information dazu gefunden, wie genau das Senden aus einer HD-Wallet funktioniert.

Angenommen im Laufe der Zeit gibt es viele 100 Eingänge, jeweils auf separate Adressen.
Jetzt möchte ich einen Teil oder den kompletten Betrag versenden.

Wie funktioniert das ganze dann?

Wie werden die Eingänge zu einem Ausgang zusammengefasst. Kann das zu Problemen führen, wenn nicht jetzt dann vielleicht in der Zukunft?

Liebe Grüße

Macht die Software und führt zu keinen Problemen. Mit soweit ich weiß Taproot wird es noch einfacher bzw billiger.

Hallo Chaot112,

danke für deine Antwort.
Ich denke auch das es funktionieren wird, nur hätte mich interessiert wie genau die Adressen dann miteinander verknüpft werden.

Wahrscheinlich das was die jeweilige Wallet mit ihrem Algorithmus am sinnvollsten erachtet.

Hey Taurus :slight_smile:

Zum Thema Seeds und HD-Wallets haben wir bereits einen Artikel geschrieben. Den kann ich dir hier empfehlen.

Die einzelnen Adressen werden aus einem Master-Key hochgerechnet. Die Unteradressen haben dann jeweils eigene Private Keys. Wie schon @Chaot112 geschrieben hat, übernimmt deine Software(z.B. Electrum-Wallet oder Ledger) diese Aufgabe. Du kannst natürlich auch selbst dir die einzelnen Adressen anzeigen lassen, wie mit einem Mnemonic Code Converter https://iancoleman.io/bip39/

Würde ich aber im absoluten Notfall machen und wenn, dann nur Offline, weil die Gefahr besteht, dass Schadsoftware deinen Seed mitlesen kann, den du dazu eingeben musst.

Da alles über BIP39/44 läuft, wird es da auch in Zukunft keine Probleme geben und ist Software-Unabhängig.

2 „Gefällt mir“