Bitbox mit iPhone Support

Hallo Shiftcrypto,
ich bin stolzer User einer Bitbox. Leider gibt es ja keine Unterstützung für ein iPhone da Apple leider den Zugriff über die Lightning Schnittstelle bezahlt haben möchte. Ich wäre allerdings bereit den Aufpreis für eine Bitbox mit der Freigabe für die Schnittstelle zu bezahlen. Bitte macht in der Community mal eine Umfrage ob diese Version Abnehmer finden würde. Ich denke schon. Ich weiß nicht ob Ihr dann eine neue Bitbox auf den Markt bringen müsstet die Apple zertifiziert. Vielleicht wäre es ja auch möglich die bestehende Bitbox über eine Lizenzzahlung freizuschalten quasi als Option wer das nutzen möchte. Weis aber nicht wie hier die regulären seitens Apple sind.
Würde mich über ein Feedback zu dem Thema sehr freuen!
Grüße

1 „Gefällt mir“

Ich bezweifle, dass sich dafür genug Abnehmer finden würden, um diesen perversen Aufpreis zu rechtfertigen.

Und jetzt das ganze zu forcieren wäre sehr riskant höchstwahrscheinlich nicht lohnenswert, da EU-Regularieren wohl demnächst dem hoffentlich eh ein Ende setzen.

Und ich bezweifle, dass eine Umfrage hier um Forum eine Basis für eine derartig teure und generell auch „beugende“ geschäftl. Entscheidung sein kann, die dann sogar vielleicht bald überholt ist - dank mögl. kommenden Gesetzen.

Mal ganz davon abgesehen das ich schon aus Trotz Apple diesen Triumph NIEMALS gönnen würde

Ich auch! Eine Bluetooth Version würde mir aber auch schon reichen. Da ich nur mit iPads und iPhone privat hantiere, bleibt mir im Grunde nichts anderes möglich, als Ledger zu benutzen.

1 „Gefällt mir“

…oder: https://www.safepal.io/

Nachteil, die BitBox müsste dann einen Akku haben.

1 „Gefällt mir“

Hallo,

besorge Dir doch ein ausrangiertes Android Smartphone. Die sind günstiger als eine Lizenzzahlung. So würde ich es machen wenn ich iPhone User wäre.

Inwiefern wäre den ein Akku ein Nachteil?

Gerät wird größer, schwerer, kostet mehr, muss aufgeladen werden und Akku verschleißt.

3 „Gefällt mir“

Und dann immer zwei Geräte rumschleppen?
Usability gegen Null

:100: %

2 „Gefällt mir“

Akku ist kein Argument. Bluetooth funktioniert auch mit Steckdosen/Laptop-USB Strom

Wenn Du Deine BitBox immer in der Tasche mir Dir rumschleppst hast Du natürlich Recht!

Hä? Der einzige Zweck von Bluetooth ist kabellos zu funktionieren. Dann kann mans auch gleich sein lassen.

Oder hast du schonmal nen Bluetooth Kopfhörer ohne Akku gesehen?

Im Fall der Hardware Wallet ist es ja sowieso ein zusätzlicher Angriffsvektor, der sich dann auch entsprechend lohnen sollte.

1 „Gefällt mir“

Ich hab mich jetzt an meinem Tee verschluckt :rofl: vielen Dank für das lustige Bild am Abend!

2 „Gefällt mir“

Die Idee ist doch, dass man die Bitbox an ein iPhone anschließen möchte. Die Apple-Lightning-Buchse fällt weg. Somit kann man es wie Ledger X machen und über Bluetooth gehen. Aber: Warum braucht man dann einen Akku für die Bitbox? Man kann doch trotzdem die Stromversorgung über ein eigenes Netzteil machen.

iPhone 14 wird USB-C haben. Heard it here first. :wink:

2 „Gefällt mir“

Tja. Ich verachte Apple. Ich habe trotzdem ein iPad weil es kein Android Tablet mit ansatzweise dem Leistungsumfang gibt, den ich beruflich brauche. Ich habe es probiert, Samsung ist am ehsten dran und kann es einfach nicht. Ich konnte es nicht glauben, es ist aber so, leider..

1 „Gefällt mir“

Also ich sehe trotzdem noch keinen wirklichen Negativpunkt! :sweat_smile: Akku verschleißt… das stimmt, aber dann kauft man sich irgendwann einen neuen… Ich habe meinen Ledger jetzt 2,5 Jahre, benutze ihn auch regelmässig aber habe ihn jetzt vielleicht 10x aufgeladen oder so roundabout und hab bislang noch nicht das Gefühl, dass die Akkukapazität abgenommen hat. Und in ein paar Jahren hoffe ich sowieso, dass neue Geräte rausgekommen sind. Ich find das Design von BB, als auch von dem Ledger Klapperding einfach nicht besonders gut. Hätte gerne etwas „wirklich“ stabiles und nicht so ein komplettes Plastikding, mit Klavierlack überzogen, was nach ner Woche schon die ersten Kratzer drin hat. :grin:

Das wäre echt cool!

Was nicht heißt, dass Apple nicht trotzdem irgend ne interne Schnittstelle baut die man zahlen muss -.-

Und das sage ich als treuer Apple Kunde ^^

Dafür hat Apple ja jetzt Magsafe für ihre Handys. :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Würde ich aus Sicherheitsgründen nicht empfehlen. Keiner kennt Vorgeschichte des Geräts.

1 „Gefällt mir“