Bison app crypto auszahlung

Hi, hab mir bei der Bisonapp ein bisschen Bitcoin geholt und wollte sie auf meinen Legder Nano S übertragen. dank dem yt video Einrichtung etc alles kein Problem gewesen. Wollte nun bei der App meine Walletadresse eingeben und er gibt mir eine Fehlermeldung. nach Recherche auf der Seite von Bison finde ich das:
Bei Bitcoin und Litecoin unterstützen wir alle Adressen außer solche im eher unüblichen Format Bech32 (beginnend mit bc1 oder tlc1).
meine wallet adresse beginnt tatsächlich mit bc1, habt ihr eine Idee ob und wie ich das ändern kann? Was ist der Sinn dahinter und kann ich nun den Nano S nicht mit Bison nutzen?

Adressen die mit „bc1“ anfangen, sind momentan die „aktuellsten“.

Leider gibt es noch viele Apps die mit denen nicht umgehen können. Das ist aber weiter nicht schlimm, denn dein Ledger kann auch die „älteren“ Adressen verarbeiten.

Dazu musst du allerdings nochmal einen neuen BTC Account hinzufügen.

Leider habe ich gerade keine Anleitung zur Hand, aber das funktioniert recht einfach!

1 Like

hat scheinbar geklappt danke docbrown. ich konnte zwischen segwai und native segway auswählen. was bedeutet das denn überhaupt nur mal so nebenbei?^^

Ganz einfach ausgedrückt, könnte man von verschiedenen Versionen sprechen, wobei Native Segwit die neueste ist.

Mit dieser spart man am meisten Transaktionsgebühren, da damit nicht mehr so viel Speicherplatz in einem Block belegt wird (stark vereinfacht).

1 Like

Wenn ich so einen Blödsinn schon lese…
Es ist echt traurig … Segwit gibt es schon seit über 2 Jahren und es wird immernoch kaum genutzt…und warum, weil selbst so große Anbieter zu blöd sind ihr Produkt darauf auszurichten und das obwohl bech32 nur Vorteile hat. :man_facepalming::man_facepalming::man_facepalming:

2 Like

Ich nutze segwit die Idee Transaktionen damit zu sparen ist gut darüber müsste mehr aufgeklärt werden das die Leute es nutzen :man_shrugging: