Binance Card vs Crypto.com Card

Hallo Roman und Community,

wie ist denn eure, und vor allem natürlich deine Meinung, Roman, zur geplanten VISA Karte von Binance? Ich weiß, Binance ist nicht die von Blocktrainer favorisierte Exchange, aber mich würde dennoch ein sachlicher Vergleich interessieren.

Nach den ersten Informationen greift Binance direkt das Geschäftsmodell von Crypto.com an, indem ähnliche bzw. auch identische Leistungen und Incentives angeboten werden sollen. Vorhandene Erfahrung wurde mit Übernahme von Swipe eingekauft.

Ein auf anderen Youtube-Kanälen vermuteter Unterschied soll jedoch sein, dass die hinterlegten Cryptos erst zum Zeitpunkt der Kartenzahlung in die Zielwährung gewandelt werden. Das wäre doch ein nicht ganz unwichtiger Vorteil, da man nach meinem Verständnis bei Crypto.com immer erst manuell Cryptos verkaufen muss. Das ist umständlich und es gehen einem mögliche (wenn auch minimale) Gewinne verloren.

Außerdem kann man das Cash Back wohl nicht nur in der Exchange-eigenen Währung BNB erhalten, sondern auch in Bitcoin.

Alles in allem belebt Konkurrenz aber das Geschäft. Der Einstieg von Binance ist also sicher vorteilhaft für alle Kunden und die Crypto Adoption.
Ob man der Exchange bzw. Kartenfirma vertraut ist natürlich ein relevantes Unterscheidungsmerkmal. Allerdings habe ich auf Youtube oft das Gefühl, dass die negative Historie von Binance auf den meisten Kanälen gar nicht erwähnt wird, oder auch gar nicht bekannt ist. Die Affiliate Incentives für die Kanalbetriber sind hieran wahrscheinlich nicht ganz unschuldig.
Außerdem hoffe ich, dass Crypto.com als relativ kleine Firma den Binance Angriff überlebt und es bei den VISA Karten nicht zu einem Monopol kommt.

Grüße Sebastian

1 Like