Beitrag über Kryptowährungen auf ARTE

Hey,

ARTE bringt am am 3.9. einen Beitrag über Kryptowährungen. Falls es euch interessiert. Ob im TV oder Online weiß ich nicht, denke aber nur Online.

Ich glaube es wird großer Dreck, da sie heute zu dem Thema schreiben:

„Der Bitcoin hat seit 2008 eine rasante Wertsteigerung hingelegt. Doch nicht nur er, sondern auch das Interesse an Ethereum, Litecoin und Ripple steigt. Kryptowährungen scheinen zunächst wie DAS Geheimrezept zum schnellen Reichtum“

Quelle: ARTEde - YouTube

3 „Gefällt mir“

Einige Kommentare sind von Blocktrainer-Fans. :smiley:

Oh mann, hast du mal gesehen was diese (staatsfinanzierten) Läden schon für Beiträge losgelassen haben? Warum sollte ich mir dann jetzt was anderes erwarten?

Wenn ich dich 10 Mal zu meinem Geburtstag einlade und du 10 Mal davon bei der Party stark betrunken auf meine Freunde einschimpfst, sie belügst, alles kaputt machst und ins Wohnzimmer kackst - Na was erwarten sich dann alle beim 11. Mal?

Dann geh mal lieber nicht auf Twitter und guck dir das Feedback zu solchen Beiträgen an. Spoiler: Sehr toxisch. Und das ist auch gut so.

Aber ja, eigentlich sollten wir keine Ressourcen dafür aufbringen.

Ich lese da nur, Pferde sind die Zukunft, NEIN Autos :rofl: :rofl: :rofl:
Alles nur Meinungen, die dürfen die Leute gern für sich behalten, denn sie gehören Ihnen ja :wink:

2 „Gefällt mir“

…Die Mehrheit aber leider von den Menschen, die einfach überhaupt keine Ahnung haben und wie wild mit Behauptungen um sich werfen… Wie war das nochmal gestern im Stream?

1+1=3!

…Ich frage mich, wie lange es braucht, bis man von der breiten Masse beschmunzelt wird, wenn man so etwas denkt.

Ok, du hast recht. Das Zitat deutet per se nicht auf „Dreck“ hin. Trotzdem erkenne ich darin schon eine Narrative in die der Beitrag wahrscheinlich gehen wird. Bitcoin und Ripple haben einfach nahezu nichts miteinander zu tun und das wissen die Redakteure glaube ich(!) nicht. Ich bin es leid mir jedes mal wieder das gleiche unsinnige Zeug anzuhören und dafür auch noch zu bezahlen… wenn die Bild Zeitung das schreiben würde, wäre es mir fast egal. Bin eher verzweifelt.

Ich stelle zwei Thesen zu dem Beitrag auf:

  1. Proof of Work wird als veraltet angesehen. Proof of Stake wird als zukunftsweisend dargestellt.
  2. Bitcoin kann nicht für alltägliche Transaktionen genutzt werden und eignet sich damit höchstens als Wertspeicher.

Trotzdem hast du recht und ich sollte ihn mir erstmal ansehen.

3 „Gefällt mir“

Na hoffentlich kommen die Chefprogrammierer wenigstens zu Wort.

1 „Gefällt mir“

Wenn ein ähnlicher Satz fällt wie „Bitcoin ist veraltete Technik.“ (Gruß an Florian Homm :man_facepalming:), schalte ich ab. :roll_eyes:

2 „Gefällt mir“

Ich mag Arte, gute Filme, gute Serien, gutes Fernsehen. Danke für den Hinweis
nur der link zeigt bei mir keinen inhalt an.

Das Problem ist das Bitcoin nicht einfach zu verstehen ist.

Die Allgemeinheit beschäftigt sich nicht näher damit und liest nur solche Artikel wo es heißt klimakiller Bitcoin etc.

Wer sich nicht mehr damit beschäftigt versteht Bitcoin nicht und wird es abtun als useless.

Es ist egal in welchen Bereich man schaut oft schwer das richtige rauszufiltern.

Ich hoffe in anderen Ländern gibt es auch so Leute wie Roman die die Leute aufklären.

In manchen ja und in manchen leider nicht bzw. sind die Stimmen zu leise. Ich hoffe dahingehend tut sich als erstes etwas… wir wollen hier schließlich global etwas schaffen.

Die Folge zu Kyptowährungen wird wohl doch nicht heute ausgestrahlt wie sie es dargestellt haben. Hoffentlich nächste Woche. Ich poste die Folge dann hier.

4 „Gefällt mir“

Und da ist er, der ARTE Beitrag: Sind Kryptowährungen das bessere Geld? | 42 - Die Antwort auf fast alles | ARTE - YouTube

1 „Gefällt mir“