30000 EUR bis Oktober anlegen

Hallo zusammen, ich habe zur Zeit 30.000 Euro, die ich erst ab Mitte Oktober tatsächlich brauche. Wäre natürlich genial, wenn diese noch in den 8 Wochen noch etwas Gewinn abwerfen könnten. Versteuerungsthematik ist bekannt. Wie würdet ihr investieren? 100% in bitcoin? Wird er die nächsten Tage nochmal fallen? Bin gespannt auf eure Meinungen.

Wenn ich das Geld brauchen würde … dann natürlich auf der Bank lassen…. Was machst du wenn der ₿ bei 10000€ steht im Oktober?

5 „Gefällt mir“

wenn du sie schon im Oktober brauchst würde ich Garnichts damit machen

5 „Gefällt mir“

Der Zeithorizont ist viel zu klein.
Investieren bedeutet langfristige Geduld.

3 „Gefällt mir“

:point_up:t3:

Das sind 2 Monate! 2 Jahre wäre schon mMn risky…
lass es bleiben. Und würde in einem öffentlichen Forum auch nicht mit absoluten Zahlen un mich werfen… beschäftige dich lieber mit langfristigem Investment … oder gehe ins Casino :joy:

4 „Gefällt mir“

Entweder Tagesgeld oder ALLES auf VegasCoin: No Risk - No Fun!

(Keine Anlageempfehlung)

1 „Gefällt mir“

In einem Forum um Anlageberatung zu bitten ist wohl eher keine gute Idee, um es mal diplomatisch auszudrücken. Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Der Zeithorizont ist viel zu kurz. Innerhalb von 8 Wochen kann alles mögliche passieren, rauf, runter. Das kann niemand vorhersagen.

Bitcoin ist auch nicht zum Gambeln gedacht. Bitcoin will ein besseres, sicheres Geld sein. Und das funktioniert nur langfristig.

3 „Gefällt mir“

Ganz klar Tagesgeld und mit den 10 Euro Zinsen sich selbst geschmeidig auf einen Dönerteller einladen.
Alles andere wäre dumm.
Und das Geld anders anlegen auch!

3 „Gefällt mir“

Ich hoffe, du meinst Oktober 2030. Da gäbe es verschiedene Möglichkeiten, mit denen du dein Kapital mit hoher Wahrscheinlichkeit (wenn nicht gerade im Frühjahr 2030 eine Rezession kommt) vermehren kannst. Solltest du Oktober 2022 meinen, dann überleg dir, ob du es auch verkraften könntest, wenn bis dahin deine Summe (z.B. in BTC) auf 18.000 geschrumpft ist.
Ansonsten siehe andere Antworten :slight_smile:

2 „Gefällt mir“

Muss man im Kontext des gesamten Vermögens und den AssetKlassen betrachten.
Wenn du genau diese 30k genau in 2 Monaten brauchst, dann was alle hier sagen… in Fiat auf dem Konto liegen lassen.

Wenn du andere liquide Assets hast die für die 30k einspringen können, dann Feuer frei für Bitcoin. Immer eine Gesamtbetrachtung des Vermögens im Blick haben, liquide bleiben, Sonderausgaben berücksichtigen, was wäre wenn Fragen stellen. Was wenn der Bitcoin nochmal 80% einbricht. Geht dein Alltag normal weiter oder hast du dann ein Problem?

1 „Gefällt mir“

Dogecoin :slight_smile:

Seine Knete je nach Institution auf der Bank liegen zu lassen ist auch keine schöne Sache, aber etwas besseres gibt es nicht. Vielleicht für 2 Monate in USD halten oder eben auf dem Konto. Allerdings würde ich vorher schauen, ob meine Bank ein Verwahrentgelt verlangt bei 30.000 und dann u.U. ein zweites Konto eröffnen und das Geld in zwei Haufen splitten.

1 „Gefällt mir“